Die passende Creme gegen Sonnenbrand und Insektenstiche

Wohltuende und kühlende Creme von HELFE für den Sommer und Herbst

Nach einem langen und sonnenreichen Sommertag kommt es nicht selten vor, dass dieser mit einem Sonnenbrand oder Insektenstich endet und sich die Frage stellt: Was tun? Wie wir alle wissen, ist die UV-Strahlung der Sonne für den Sonnenbrand verantwortlich. Wer zu viel Sonne abbekommt und sich nicht mit Sonnencreme eingeschmiert hat, der wird ihn bekommen. Die Haut reagiert mit Unannehmlichkeiten wie Hautrötung und -schwellung sowie Juckreiz. Dasselbe gilt ebenso für Insektenstiche. Gerade die Mücken sind es, die für die meisten Stiche sorgen. In diesem Artikel sehen wir uns deshalb einmal die Gefahren eines Sonnenbrands an und wie die HELFE Mitizyn Creme gegen Sonnenbrand sowie Insektenstiche helfen kann.

Der Sonnenbrand – Seine Dauer und Gefahren

Der Sonnenbrand tritt bereits sehr schnell in Erscheinung. Ist ein Sonnenbad zu lange gegangen, so spüren die meisten bereits 6 Stunden danach den Sonnenbrand. Der Höhepunkt der Schmerzen sowie der Verbrennung selbst wird nach 24 beziehungsweise 36 Stunden klar. Je nach “Härtegrad” des Sonnenbrands können sich dann auch Blasen bilden. Diese entstehen, wenn enorm viele Hautzellen abgestorben sind und der Zusammenhalt dieser nicht mehr gewährleistet werden kann. Die Gewebsflüssigkeit der oberen Stachelzellenschicht sammelt sich dann an und die Blase entsteht. Etwa nach 2 bis 2,5 Tage danach schält sich die Haut ab. Dies ist schon der erste Schritt für die Genesung des Sonnenbrandes. Von dort an dauert es dann noch zwei mit drei Wochen, bis der Sonnenbrand komplett abgeklungen und verheilt ist. Eine Creme gegen Sonnenbrand kann dabei helfen, dass der Heilungsprozess schneller vonstatten geht.

Ein Sonnenbrand ist aber nicht nur unangenehm und ungesund, sondern sieht auch noch nicht gut aus. Außerdem schmerzt er stark. Die Hautverbrennung nimmt zwar langsam wieder ab, die Haut selbst hat dann diese Verletzung aber noch längst nicht vergessen! Die Gefahr eines Sonnenbrand liegt darin, dass das Risiko für Hautkrebs mit jeder weiteren Verbrennung stetig steigt. Denn nicht nur die Haut selbst wird geschädigt, sondern auch der Ort, an dem neue Haut produziert wird. So können Schäden in der DNA entstehen und somit der Krebs. Noch viel besser als die Creme gegen Sonnenbrand ist die Sonnencreme selbst, bevor es in die Sonne geht. Ist das Kind allerdings schon in den Brunnen gefallen, kann für eine schnelle Genesung die Mitizyn Creme, eine Creme gegen Sonnenbrand von HELFE helfen.

Neben einem Sonnenbrand sind auch Insektenstiche nicht selten – was tun?

Wie auch der Sonnenbrand ist ein Insektenstich eben so schnell beim Picknick, Baden oder Sonnen eingefangen. Gerade im Sommer und teilweise noch im Herbst, wenn Mücken, Bienen, Wespen etc. Hochsaison haben, geht das ganz schnell. Die typischen Symptome bei einem Insektenstich sind eine Rötung und/oder Schwellung und Juckreiz. Hervorgerufen werden diese durch den Speichel der Insekten. Dieser enthält je nach Insektengattung andere Wirkstoffe. Oft sind Substanzen wie Amine oder Kinine darin enthalten. Diese wirken nicht sehr positiv auf die Blutgefäße, das umliegende Gewebe sowie auf die Muskeln. Eine lokale Entzündungsreaktion entsteht und die eben genannten Symptome treten ein. Eine Creme gegen Insektenstiche kann dabei helfen, die Schmerzen zu lindern und den Heilungsprozess zu verschnellern.

Eine Creme gegen Sonnenbrand und Insektenstiche | HELFE Mitizyn Creme

Sonnencremes und Insektensprays helfen, um einen Sonnenbrand beziehungsweise einen Insektenstich zu vermeiden. Sie sollten daher in keiner Reisetasche fehlen. Wenn sich allerdings trotz der Schutzmaßnahmen ein Sonnenbrand oder Insektenstich eingefangen wurde, kann unsere traditionelle Mehrzweck Creme helfen. Dies ist eine Creme gegen Sonnenbrand und Insektenstiche und besteht vorwiegend aus pflanzlichen Wirkstoffen. Enthalten sind Kampfer, Menthol sowie viele weitere Öle und Fette aus der Natur. Auch der enthaltene Zink wirkt hervorragend bei Sonnenbrand. Dabei wurde auf Emulgatoren und ähnliches vollkommen verzichtet. Ihre Wirkung ist:

  • belebend
  • kühlend
  • pflegend
  • und nährend

Die zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten, die unserer Mitizyn Creme bietet, werden von unseren Kunden seit über 90 Jahren in Anspruch genommen. So hilft sie bei:

  • Sonnenbrand
  • Insektenstichen
  • trockener Haut nach dem Rasieren
  • sowie offenen Bereichen rund um Nase und Mundwinkel

Wir können Ihnen unsere Creme gegen Sonnenbrand und Insektenstiche nur wärmstens ans Herz legen. Hier können Sie unsere Mititzyn Creme entdecken:

Mitizyn Creme