Natürliche Hautpflege - Die beste Naturkosmetik für die Haut | Helfe

Natürliche Hautpflege – Die beste Naturkosmetik für die Haut

Natürliche Hautpflege muss nicht teuer sein und ist ebenso effektiv

Natürliche Hautpflege – Die beste Naturkosmetik für die Haut

 

Immer mehr Menschen schenken der natürlichen Hautpflege ihr Vertrauen. Der Grund dafür ist, dass pflanzliche Inhaltsstoffe auf eine sanfte Art und Weise die Haut pflegen. Die Naturkosmetik selbst wird oftmals sogar auf einem deutlich umweltfreundlicheren Wege hergestellt. In diesem Artikel möchten wir uns der natürlichen Hautpflege widmen und aufzeigen, weshalb diese die Haut so sanft pflegt. Zudem möchten wir die verschiedenen Produktarten einmal vorstellen.

Naturkosmetik ist Kosmetik in ihrer Reinform

Wer seine Haut mit dem reinsten der Natur pflegen möchte, der muss auf natürliche Rohstoffe zurückgreifen. Diese sollten aber nicht nur pflegend auf die Haut wirken, sondern ebenso freundlich zur Umwelt sein. Häufig kommen deswegen die benötigten Pflanzen aus ökologisch angebauten Gebieten. Die hochwertige, biologische Hautpflege wird daher aus Gründen des Vertrauens und der Nachhaltigkeit für Zertifizierungen für Naturkosmetik freigegeben.

 

Naturkosmetik ist nur dann echt und zertifiziert, wenn sie vollkommen OHNE:

  • Alkohol
  • Silikone
  • Farbstoffe
  • Parabene
  • Mineralöle
  • Tierversuche
  • synthetische Duftstoffe
  • und Paraffine auskommt.

 

Natürliche Hautpflege muss nicht zwangsläufig ein Vermögen kosten

Kosmetik, die aus natürlichen Rohstoffen gewonnen oder hergestellt wird, ist selbstverständlich ein paar Euro teurer, als die Produkte vom Discounter oder die Eigenmarken der Drogerien. Dennoch darf im selben Atemzug nicht vergessen werden, dass sich deswegen auch die Qualität auf einen sehr hohen Niveau befindet. Die immer größer werdende Akzeptanz als auch das ständig wachsende Sortiment an Naturkosmetik in Kombination, sorgen für schrumpfende Preise. Die preislichen Unterschiede verringern sich dadurch so stark, sodass die Naturkosmetik fast immer die deutlich besser Wahl darstellt. Fragwürdige Zusatzstoffe verschwinden somit vollkommen aus der täglichen Hautpflege.

 

Welche Arten der natürlichen Hautpflege gibt es?

In vielen Bioläden und Drogerien sind nur wenige Naturkosmetikprodukte in den Regalen zu finden. Die Hersteller dieser natürlichen Kosmetik allerdings produzieren aber bereits ganze Serien für die gesundheitsbewusste Kundschaft. Deshalb bedarf es etwas Glück bei der Suche, wobei auch das Internet weiterhelfen kann. So können Produkte für die natürliche Hautpflege für jeglichen Bedarf gefunden werden.

 

Naturkosmetik für Frauen

Für die weibliche Kundschaft, welche deutlich mehr Geld in ihre Hautpflege investiert, haben Kosmetikhersteller komplette Pflegeserien im Sortiment. Spezielle Anti-Aging-Hautpflegeprodukte sowie umweltfreundliches Make-Up und Puder ist so für die Damenhut erhältlich. Gerade Hautpflegeprodukte in Pulverform wie Puder oder Make-Up werden nicht gepresst, ihnen wird mit einem Verfahren die Feuchtigkeit entzogen.

 

Naturkosmetik für Männer

Selbstverständlich haben die Naturkosmetik-Produzenten auch Pflegeprodukte für die Männerhaut in der Auslage. Dieses Angebot reicht von Cremes und spezieller Anti-Faltenpflege bis hin zum Rasierschaum. Nicht nur die Damen, sondern auch der moderne Mann möchte eine gepflegte Haut vorweisen. Bodylotion mit leicht maskulinem Duft ist daher natürlich auch zu haben.

Wie unterscheiden sich klassische und natürliche Hautpflege?

Der wohl größte Unterschied liegt bei der Herstellung und bei der Auswahl der Zusatzstoffe. Die Naturkosmetik kommt vollkommen ohne chemische Zusätze aus und konzentriert sich somit nur auf natürliche Rohstoffe. Das erfreut die Haut, da diese ungestört ihrer Funktion nachgehen kann. Selbstverständlich wird auch die natürliche Kosmetik vor dem Verkauf auf ihre Wirkungsweise erprobt, um dieselben Standards wie klassische Pflegeprodukte erfüllen zu können. Dabei benötigt sie aber keinerlei Chemie und wird gesünder für Mensch und Umwelt hergestellt.

Lässt sich Naturkosmetik auch selbst herstellen?

Bevor die Naturkosmetik in Großproduktion ging, haben sehr viele Menschen in Deutschland und Europa ihre Hautpflegeprodukte mit natürlichen Rohstoffen selbst hergestellt. Nötig ist es dank der großen Auswahl zwar nicht mehr, möglich bleibt es aber dennoch. Dabei ist zudem mit höheren Kosten zu rechnen, da Naturkosmetikprodukte aus den Drogerien und vor allen Dingen im Internet deutlich günstiger geworden sind. Weiterführend sind die Produkte etablierter Hersteller trotz des Verzichts von Zusatzstoffen meist länger haltbar, als es selbst gemacht Kosmetik sein kann. Musste man damals seine eigene Naturkosmetik selbst herstellen, um diese überhaupt nutzen zu können, so ist dies heute nur noch eine Hobby. Wer sich davon allerdings nicht abschrecken lassen möchte, der sollte in jedem Fall aber auf Zutaten von höchster Qualität setzen. Einkaufslisten und Rezepte finden sich dafür im Internet.

 

Wo sollte man also Naturkosmetik einkaufen?

Hautpflegeprodukte aus natürlicher Herstellung sind beinahe überall erhältlich. Während aber der klassische Einzelhandel nur wenig Auswahl bietet, ist der Onlinekauf die deutlich bessere Option. Neben der eindeutig größeren Auswahl sind zusätzlich noch die Preise geringer. Zum günstigen Preis ist außerdem genau das Produkt bestellbar, welches gerade gebraucht wird. Das bezieht sich auf jedes Hautproblem sowie jeden Hauttypen und jedes Alter.

Wann haben Sie Ihr letztes Bad zur Entspannung genommen?

Wir hoffen Ihnen mit unserem Artikel zum Thema Naturkosmetik weitergeholfen zu haben. Besuchen Sie doch auch einmal unseren Onlineshop. Dort finden Sie eine sorgfältige Auswahl an Badezusätzen und Duschgels zum entspannen. Klicken Sie sich doch direkt einmal durch und verführen Sie Ihren Geist und Körper mit herrlichen Düften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.